Kinderkrippe



Die Krippe


In den ersten 3 Lebensjahren sind Entwicklungs- und Bildungsprozesse eines Kindes sehr wertvoll und unser Augenmerk liegt darauf.

Eingewöhnungszeit
Nach einer Eingewöhnungszeit, die in der Regel 2 Wochen dauert und individuell auf das einzelne Kind abgestimmt wird, lernt es immer mehr das Umfeld „Krippe“ kennen. Dabei wird das Kind mit der neuen Umgebung vertraut gemacht und baut eine vertrauensvolle Beziehung zu einer Erzieherin auf. Es wird dabei von der Mutter oder Vater begleitet und unterstützt. Dadurch bekommt es die Sicherheit, um sich auf das Neue erfolgreich einlassen zu können.

Wir schauen, wo das einzelne Kind steht und setzen dort an. Jedes Kind wird gemäß seines Entwicklungsstandes gefördert und gefordert. Wir achten darauf, daß der eigene Tagesrhythmus des Kindes befolgt wird und zielen im Laufe der Anfangswochen daraufhin, daß wir einen gemeinsamen Krippenrhythmus haben.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken